Siddharta Primary School for Disabled Children

Ausgangssituation

Für körperbehinderte oder schwerstmehrfach behinderte Kinder bietet sich in den entlegenen Bergregionen des Solu Khumbu in Nepal kaum eine Möglichkeit, ein menschenwürdiges Leben zu führen. 

Viele Familien sind bereits sehr damit belastet, sich um das Aufwachsen und die Ausbildung ihrer gesunden Kinder zu kümmern. Damit bleibt die Fürsorge und die Ausbildungsmöglichkeiten behinderter Kinder deutlich zurück.

Projektplanung

Mit dem Disabled Children Centre möchten wir diesen Kindern einen Raum geben, in dem sie ihre Persönlichkeit entfalten können, eine Grundbildung erhalten und im Rahmen ihrer Möglichkeiten individuell gefördert werden. Das Haus soll von einem interdisziplinären Team geführt werden; pädagogisches und physiotherapeutisches Personal soll gemeinsam für das Wohl der Kinder sorgen. 

Das Disabled Children Centre planen wir in enger Kooperation mit lokalen Behörden. Im April 2013 fanden wir auf dem Gelände der Siddharta Primary School ein geeignetes, behindertengerechtes Stück Land in Garma, auf dem wir bauen können. Zunächst integrieren wir dort eine Klasse für Kinder mit Behinderung. An diesem Pilotprojekt werden 10-15 Kinder im Alter von 7-10 Jahren teilnehmen. Der Grad der Behinderung sollte so sein, dass die Kinder sich in einem Mindestmaß selbst versorgen könnnen, wobei sie durch Assistenten unterstützt werden. 

Im August 2013 wurde nun der Rohbau des Gebäudes fertig gestellt. 

Eine Schutzstelle für behinderte Kinder wird sich nur sehr schwer selbst finanziell tragen können. Wir sind daher besonders dankbar für Ihre Spende oder Ihre Projektpatenschaft!

Projektziele

  • Neubau einer Schutzstelle für körperbehinderte Kinder
  • Raum für Persönlichkeitsentwicklung und Ausbildung
  • Interdisziplinäre Führung

Finanzierungsbedarf

Für das Projekt werden derzeit noch dringend Förderer und Projektpaten gesucht. 

Projektteam

  • Projektleitung Deutschland: HCF-Vorstandsteam, Walter Staaden, Nikola Geiger-Pollak und Verena Schmidt

Bei weiteren Fragen zum Projekt können Sie sich gerne jederzeit an uns wenden.

Helfen Sie mit!

Ob Mitgliedschaft in unserem Verein, ob einmalige Spende oder dauerhafte Patenschaft für ein Kind: Sie können dazu beitragen, Zukunft zu gestalten.

› Jetzt helfen

Social Media

Bleiben Sie über unsere Social Media Accounts immer auf dem Laufenden.

› Facebook
› Twitter
› Flickr

Himalaya Care Foundation

Vorstand:
Nikola Geiger
Verena Wilkesmann
Dr. Walter Staaden

Kontakt

Büro Leun: 
Falkenstr. 19
35638 Leun
06473 - 93 10 21

Büro München:
Dachauer Str. 182
80992 München
0177 - 43 00 307