Video-Workshop mit Kathi und Felix

Video Workshops in Kooperation mit Xchange Perspectives e.V. 

Pratap, Sumitra und Ang Ngima wollen die Kameras gar nicht mehr aus den Händen geben. Sie sind wie hypnotisiert. Durch die Kamera erscheint alles spannender und faszinierender als in Realität. Und so erkunden sie ihre Schule einmal aus anderer Perspektive. 
Heute ist der dritte Tag unseres zweiten Video Workshops in der Schule in Garma. Unsere Schüler sind gehörlos. Wie erklärt man Gehörlosen eine Kamera, ein Mikrofon oder den Aufbau einer Szene? Drei Dinge sind dafür nötig: Viel Geduld und Kreativität, vor allem aber ein Lehrer, der der Gehörlosensprache mächtig ist und unseren Unterricht Wort für Wort übersetzt. Film und Fernsehen müssen nicht nur für Hörende sein, auch Gehörlose können dieses Medium nutzen.
Unser Ziel ist die filmische Dokumentation 'No Voice. No Sound.', die gemeinsam mit den 16 Schülern der Gehörlosenklasse erstellt wird. Dabei zeigen sie uns ihre Schule, ihre Welt und zwar in ihrer Sprache. So entsteht während des Video Workshops der erste filmische Beitrag, den auch sie verstehen – nicht nur in Bild, sondern auch in Wort.

Zuvor haben wir gemeinsam mit 17 Schülern unterschiedlicher Klassen die Dokumentation 'One Day in my School' gedreht und geschnitten. Die Moderatorin Sadhana präsentiert ihre Schule, stellt einzelne Klassen und Lehrer vor, Ang Furwa zeigt uns das Waisenhaus.
Die Schüler lernen während des Video Workshops nicht nur den Umgang mit Kamera, Mikrofon und Schnittprogramm, sondern auch, dass Film ein Medium ist. Ein Medium, welches hinterfragt werden muss, aber auch als Sprachrohr dienen kann. Sozial relevante Themen können in Filmen verpackt und an die Öffentlichkeit getragen werden. Film verleiht Stimme.

Katharina und Felix, die sieben Wochen in Garma leben und die Workshops abhalten, sind von Xchange Perspectives e.V. (http://www.xchange-perspectives.org). Eine junge Organisation aus München, die mediale Entwicklungshilfe fördert und deren Vision eine Welt ist, in der alle Menschen die Möglichkeit haben ihre Perspektiven durch Medien zu teilen. Eine Welt, in der alle Stimmen gleich gehört und wahr genommen werden. 
You must install Adobe Flash to view this content.

Himalaya Care Foundation

Vorstand:
Nikola Geiger
Verena Wilkesmann
Dr. Walter Staaden

Kontakt

Büro Leun: 
Falkenstr. 19
35638 Leun
06473 - 93 10 21

Büro München:
Dachauer Str. 182
80992 München
0177 - 43 00 307