Ultralauf für den guten Zweck

Heidi und René Hansen organisiseren nun schon den 3. Ultramarathon und zusätzliche Wanderungen zugunsten bedürftiger Kinder in Nepal:

Als wir im Jahr 2011 unseren ersten inoffiziellen Spendenlauf, 80 km über die Höhen des Teutoburger Waldes, organisierten und bestritten, war uns allen noch nicht klar, wie sich der Lauf über die Jahre entwickeln würde.

Ausschlaggebend für diese Entwicklung war unsere Reise nach Nepal im Herbst 2011. Unsere dreiwöchige Hochtour durchs Khumbu-Tal war atemberaubend und wunderschön, aber auch die Schönheit der Hauptstadt Kathmandu zogen uns in ihren Bann. Eine Stadt, die auf den ersten Blick sehr laut und hektisch wirkte, aber als wir von unserer Tour aus den nepalesischen Bergen zurückkehrten, entdeckten wir ihren Reiz.

Ein Highlight war unser Besuch der Montessorischule Leading Stars in Kathmandu, die eine qualitativ hochwertige Bildung auch für Kinder aus bedürftigen Familien schafft. Der stellvertretender Leiter, Mr. Dawa Sherpa, führte uns durch das Haus und ließ uns an der täglichen pädagogischen Arbeit teilhaben. Strahlende, singende und spielende Kinder prägten das Bild und wir wussten sofort, dass wir nach unserer Heimkehr nach Deutschland, nach einer Möglichkeit suchen müssen, wie wir dieses Projekt unterstützen können.

Gesagt, getan. So gingen wir in uns und fragten uns: „Was können wir gut?“. Ganz klar, laufen und organisieren. Und so kamen wir auf die Idee, den 1. Laufsohle Ultra ins Lebens zurufen, einen Berg-Ultra-Marathon über 80 km von Bad Iburg zum Hermannsdenkmal. Schnell konnten wir Helfer und Spender finden, die uns bei dem Projekt unterstützten und den Lauf zu großem Erfolg führten. Die große Spendenbereitschaft aller Teilnehmer und Freunde machte es möglich, in den letzten zwei Jahren mehr als 2300 Euro zu sammeln und zu spenden. Einen besonderen Dank gilt der Himalayan Care Foundation, die sicherstellt, dass der gesamte Spendenbetrag in Nepal ankommt.Auch in diesem Jahr 2014, findet der Lauf in seiner dritten Auflage statt. Am 22.03.14 werden wir mit rund 20 Läufern den Hermannsweg wieder unter unsere „Laufsohlen“ nehmen und hoffen, dass es für uns und für alle Beteiligten ein unvergesslicher Tag werden wird. Alle Informationen rund um den Lauf findet ihr unter http://laufsohle.de/

Zusätzliche Artikel:

Artikel1.pdf

Artikel2.pdf

Alle Informationen rund um den Lauf findet ihr unter http://laufsohle.de/

Himalaya Care Foundation

Vorstand:
Nikola Geiger
Verena Wilkesmann
Dr. Walter Staaden

Kontakt

Büro Leun: 
Falkenstr. 19
35638 Leun
06473 - 93 10 21

Büro München:
Dachauer Str. 182
80992 München
0177 - 43 00 307